Deutscher Gewerkschaftsbund

02.10.2019

Wahlopoly in Gera am 1. Oktober 2019

Wahlopoly

Thomas Elstner

Am 01.10.2019 hatte der DGB Kreisverband Gera die Direktkandidatinnen und - kandidaten der Geraer Wahlkreise 41 und 42 zum Wahlopoly auf der Sorge Ecke Schlosstraße eingeladen.

Mit Hilfe der Spielfläche, die an das bekannte Gesellschaftsspiel Monopoly erinnern soll, befragte der DGB die Kandidatinnen und Kandidaten, zu Themen, die jede und jeden interessieren könnten. Die Kandidaten würfelten und landeten auf einem der 6 Themenfelder Arbeit, Wirtschaft, Geld, Bildung und Soziales Leben, zu denen die Gewerkschafter Fragen mit Bezug zur Thüringer Landespolitik entwickelt hatten. Zusätzlich gab es ein Feld mit einem Fragezeichen und ein Feld zu Bürgerfragen. Wenn die KandidatInnen auf dieses Feld kamen, konnten die Zuschauer eine Frage stellen.

Die anwesenden KandidatIinnen stellten sich den Fragen der Gewerkschafter und der Bürger. „Das Feld Fragezeichen aber auch die Rubrik Zuschauerfragen bargen Überraschungen“, so Thomas Elstner, der Vorsitzende des DGB Kreisverbandes.
Auf die Einlassung einer Bürgerin gab es eine Debatte zum Umgang mit älteren Menschen, die allein leben und kaum noch Kontakte nach außen haben. Obwohl es vielfältige Angebote gibt, steigt die Zahl der einsamen Menschen auch in Gera.

Neben Fragen zu Guter Arbeit, Löhne und dem noch immer existierenden Ost – Westlohnabstand, neben der im Osten längeren Arbeitszeit wurde von den Bürgern das Thema Rente angesprochen. Eine Rente, die zum Leben reicht, war der Tenor aller Anwesenden. Wie man das erreicht, darüber wurde diskutiert. Kommt die Grundrente  mit oder ohne Bedürftigkeitsprüfung war eine Frage, oder brauchen wir eine Mindestrente bzw. ein Grundeinkommen.

Andreas Schubert, Direktkandidat Die Linke., stellt sich den Fragen beim Wahlopoly in Gera am 01. Oktober 2010

Direktkandidatin der SPD, Hannelore Hauschild, stellt sich den Fragen beim Wahlopoly in Gera

Daniel Reinhard, Die Linke., beantwortet Fragen beim Wahlopoly in Gera

Laura Wahl, Direktkandidatin zur Landtagswahl in Thüringen von Bündnis90/Die Grünen, stellt sich den Fragen beim Wahlopoly in Gera

Jörg Wacker, Bündnis Grundeinkommen stellt sich den Fragen beim Wahlopoly in Gera


Nach oben

Dieser Artikel gehört zum Dossier:

Wähl was dir wichtig ist! Aktionen und Veranstaltungen zur Thüringer Landtagswahl

Zum Dossier