Deutscher Gewerkschaftsbund

05.01.2017

Neujahrsempfang des DGB Kreisverbandes Kyffhäuserkreis

Im Jahr 2017 haben wir viel vor. Die letzten Branchenaus-nahmen beim Mindestlohn sind Geschichte, er wird zum 1.1.2017 erstmalig angehoben. Durch den Mindestlohn wur-de vielen Kolleginnen und Kollegen konkret geholfen. Auf diesen gewerkschaftlichen Erfolg sind wir stolz.

Damit ist aber nicht alles gut, denn die Schere zwischen Arm und Reich geht immer weiter auseinander. Wenigen sehr Reichen stehen skandalöse Kinderarmut, zunehmende Alters-armut und ungenügende öffentliche Investitionen in die Infrastruktur gegenüber. Wir brauchen endlich wieder eine Um-fairteilung durch die Wiedererhebung der Vermögenssteuer, Änderungen bei der Erbschaftssteuer und die Einführung der Finanztransaktionsteuer. Das Thema hat uns seit dem Som-mer intensiv begleitet und wir werden auch mit Blick auf die Bundestagswahl 2017 dranbleiben.

Zentral wird im kommenden Jahr die Stärkung der gesetzli-chen Rente sein. Das Rentenniveau muss dringend stabilisiert und wieder angehoben werden, denn die viel propagierte private Vorsorge taugt nicht, in die gesetzliche Rente gerisse-ne Lücken zu füllen. Dazu habe ich dir weitere Informationen beigelegt.

Die Bundestagswahl 2017 wirft ihre Schatten voraus. Als GewerkschafterInnen werden wir die Interessen der abhängig Beschäftigten artikulieren und klare Aussagen einfordern. Darüber und über andere Themen möchten wir mit Ihnen/Euch am 19. Januar ins Gespräch kommen.