Deutscher Gewerkschaftsbund

08.08.2017
Kurswechsel: Jetzt gerecht!

Diskussion des DGB Wartburgkreis/Eisenach mit den Direktkandidat*innen der Parteien zur Bundestagswahl 2017

Der DGB KreisverbandWartburgkreis/Eisenach lädt ganz herzlich am 26. August 2017 zur Diskussion mit den Direktkandidat*innen des Bundestagswahlkreis 190 (Eisenach-Wartburgkreis-Unstrut-Hainich) ein.

Der DGB hat klare Anforderungen an die Parteien und Kandidat*innen, die sich am 24. September zur Wahl stellen: Deutschland und Europa brauchen einen echten Kurswechsel. Um das Vertrauen in die Politik wieder herzustellen, müssen sich alle demokratischen Parteien zu einer Politik bekennen, die sozial gerecht ist, die Wünsche der Menschen ernst nimmt und Diskriminierung keine Chance gibt.

Kurswechsel bedeutet, jetzt die Weichen für gute Arbeit, gute Bildung, gute Rente, eine funktionierende Infrastruktur und nachhaltige Entwicklung zu stellen. Trotz guter wirtschaftlicher Lage hat Deutschland einen der größten Niedriglohnsektoren in Europa und hohe Kinderarmut, während die Einkommens- und Vermögensschere auseinander geht. Von den wirtschaftlichen Erfolgen der letzten Jahre haben Wenige profitiert, während bei den Vielen kaum etwas vom wachsenden Wohlstand angekommen ist. Hier ist die Politik gefordert!

Für bessere Löhne und Gehälter müssen Tarifbindung und Mitbestimmung gestärkt werden. Nötig ist eine Steuerreform, die die Reichen in die Pflicht nimmt. Die Gesetzliche Rente muss jetzt so aufgestellt werden, dass auch in Zukunft allen ein Alter in Würde möglich ist. Darüber und über andere Themen wollen wir mit den Kandidat*innen diskutieren.

 

Dieser Artikel gehört zum Dossier:

Veranstaltung mit den KandidatInnen zur Bundestagswahl in Thüringen

Zum Dossier