Deutscher Gewerkschaftsbund

08.11.2018

Gewerkschaftsradio im Offenen Kanal Jena

Die nächste Sendung ist am 08. November 2018 von 15.00 bis 16.00 Uhr

Gewerkschaftsradio

DGB/Sossna

Ihr hört uns auf den Frequenzen und dem Live-Stream des Offenen Hörfunkkanals Jena.

Live-Stream: 
Über Antenne: 103,4 MHz
Im Kabel: 107,9 MHz 

Mehr Infos unter:


 

Gewerkschaftsradio in Jena feiert ein Jahr auf Sendung 

 

Das Gewerkschaftsradio im Offenen Kanal feiert mit der Sendung am 8. November von 15 bis 16 Uhr sein Einjähriges. Informationen über Tarifkämpfe, Erfahrungsberichte von Kolleginnen und Kollegen aus den Betrieben und Gesprächsgäste zu vielen verschiedenen Themen, wie Wohnen in Jena, das Thüringer Vergabegesetz, Möglichkeiten des Bildungsurlaubs– natürlich zusammen mit Musik. Das ist die Mischung im Gewerkschaftsradio, die wir auch weiter fortsetzen möchten.

In der Sendung am Donnerstag, den 8. November haben wir Julia Langhammer, Versichertenälteste bei der Mitteldeutschen Rentenversicherung zu Gast. Sie wird berichten, wie Beschäftigte bei Rentenanträgen sich Hilfe holen können. Außerdem wollen wir uns mit Philipp Motzke, dem Verdi-Sekretär über das neue Ultimatum von Beschäftigten am Uniklinikum Jena sprechen.

In unserer letzten Sendung im Jahr am 6. Dezember von 15 bis 16 Uhr haben wir als Gesprächspartnerinnen, Beschäftigte aus dem Projekt „Faire Mobilität“ zu Gast. Von ihnen möchten wir über ihre Erfahrungen bei der Beratung und Information von in Thüringen tätigen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus Mittel- und Osteuropa, die im Zusammenhang mit der Entsenderichtlinie, die im Rahmen der Arbeitnehmerfreizügigkeit oder selbständiger Tätigkeiten hier arbeiten, reden.

Nähere Informationen unter: https://www.facebook.com/Gewerkschaftsradiojena-120556085287965/

Zu hören über Antenne: 103,4 MHz
Im Kabel: 107,9 MHz 

 


 

Die nächsten drei Sendungen sind am 1. März, am 29. März und am 26. April 2018, jeweils von 15 bis 16 Uhr.

Wie auch in den letzten Sendungen werden wir Interviewpartner zu Gast haben, die uns über aktuelle Tarifrunden berichten. Am 1. März wollen wir anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März darüber sprechen, welche Rechte im letzten Jahrhundert für Frauen erkämpft wurden und welche Benachteiligungen es heute noch für Frauen gibt, die beseitigt werden müssen. Am 29. März wollen wir uns verstärkt mit der Oberbürgermeisterwahl befassen und am 26. April mit den anstehenden gewerkschaftlichen Forderungen zum 1. Mai.

Einzelne Beiträge können auch nachgehört werden:

Novellierung des Thüringer Vergabegesetzes – Ein Interview mit Rolf Düber vom DGB Hessen-Thüringen

Was machen eigentlich Gewerkschafter


 

In der nächsten Sendung des Gewerkschaftsradios am 01. Februar 2018 geht es zwischen 15 Uhr und 16 Uhr  vor allem um aktuelle Tarifrunden bei der Post und der IG Metall. Wir haben interessante Interviewpartner zu Gast, die etwas über die Forderungen der Gewerkschaften und die Stimmung vor Ort in den Betrieben erzählen. Es werden auch wieder Musikwünsche erfüllt.


   

 

In der ersten Sendung des Gewerkschaftsradios in Jena im neuen Jahr sprachen wir über neue gesetzliche Regelungen, die ab dem 1. Januar in Kraft treten, stellten die Arbeit eines Gewerkschaftssekretärs vor und spielten Lieblingslieder von Mitgliedern des DGB Kreisverbandes Jena/SHK. Wir gaben einen Ausblick auf die Themen, die wir in den nächsten Sendungen haben.


 

Alle vier Wochen geht das Gewerkschaftsradio in Jena seit dem 9. November 2017 immer donnerstags von 15 bis 16 Uhr auf Sendung.

In der Novembersendung war Rolf Düber vom DGB Hessen-Thüringen zu Gast und hat Fragen zum Thüringer Vergabegesetz, das gerade überarbeitet wird, beantwortet.

Außerdem gab es noch Informationen zum Bezug von Weihnachtsgeld, aktuelle Nachrichten aus Gewerkschaften in Ostthüringen und natürlich gute Musik.

 

Mehr Infos unter: facebookseite

 

22.02.2018

Links zum Nachhören der Themen


Nach oben