Deutscher Gewerkschaftsbund

02.12.2016

Weihnachtsgeld: Informationen und Tipps für Beschäftigte in den DGB Büros Erfurt, Gera, Saalfeld und Altenburg erhältlich

Cover Faltblatt DGB Ratgeber Weihnachtsgeld

DGB

Ab sofort ist in den DGB Büros in Erfurt, in der Warsbergstraße 1, Gera, Berliner Straße 147-149, Saalfeld, Am Blankenburger Tor 12 und Altenburg, Dr. -Wilhelm-Külz-Straße 10, der neue DGB Ratgeber zum Thema Weihnachtsgeld mit Informationen und Tipps für Beschäftigte erhältlich.

Ein Anspruch auf Weihnachtsgeld ist nicht gesetzlich geregelt. Er kann sich nur aus Tarifvertrag, Betriebsvereinbarung, Arbeitsvertrag, betrieblicher Übung oder dem Gleichbehandlungsgrundsatz ergeben. Zum Jahresende tauchen hierzu häufig Fragen auf: Zum Beispiel: Ob ein Anspruch auf Weihnachtsgeld überhaupt besteht? Ob die Kürzung oder Streichung des Weihnachtsgeldes zulässig ist, wenn es in der Vergangenheit gezahlt wurde? Und ob die Erfüllung des gesetzlichen Mindestlohns Auswirkungen auf das Weihnachtsgeld hat? In dem Ratgeber werden einige Grundsätze näher erläutert. Sofern eine ausführliche Beratung erforderlich ist, werden Ansprechpartner bei der zuständigen Mitgliedsgewerkschaft vermittelt.