Deutscher Gewerkschaftsbund

29.05.2017

Bundesweiter DGB Aktionstag zum Thema "Rente muss reichen - jede Stimme zählt!"

Rente

DGB

Die DGB-Gewerkschaften wollen den politisch verordneten Renten-Sinkflug stoppen. Deshalb haben sie im Herbst mit Blick auf die Bundestagswahl 2017 die Kampagne „Rente muss reichen“ gestartet. Mit dem Pendler-Aktionstag am 31. Mai, an dem insgesamt 270 Aktionen in ganz Deutschland durchgeführt werden, erreicht sie ihren nächsten Höhepunkt. 

Am 31.5.2017 beteiligen sich auch in Thüringen DGB Stadt- und Kreisverbände an dem Bundesweiten DGB Aktionstag zur Rente. Verteilaktionen finden statt wie folgt:


Erfurt, Hauptbahnhof 05.00 - 9.00 Uhr
Jena, Westbahnhof 6.00 bis 8.00 Uhr
Saalfeld, Bahnhof 6.00 bis 8.00 Uhr
Gera, Innenstadt 10.00 bis 14.00 Uhr
Gotha, Bahnhof 6.00 - 8.00 Uhr
Gotha, Innenstadt 11.00 - 14-00 Uhr
Ilmenau, Bahnhof 6.00 - 8.00 Uhr
Ilmenau, Innenstadt 11.00 - 14.00 Uhr
Weimar, Bahnhof 5.45 bis 7.45 Uhr
Pössneck, Innenstadt 9.00 bis 11.00 Uhr
Eisenach, Bahnhof 6.00 bis 8.00 Uhr
Nordhausen, Bahnhof 5.30 bis 9.00 Uhr
Meiningen, Innenstadt Mittagszeit
Suhl, Innenstadt Mittagszeit
Sömmerda, Bahnhof 5.30 bis 6.30 Uhr
Sömmerda, Brunnenstraße 9.00 bis 12.00 Uhr
Judenbach, Fa. Dr. Schneider
Neuhaus-Schirschnitz, Fa. PWG

Reichtumsuhr Deutschland

Ein Projekt des DGB Hessen-Thüringen & ver.di Hessen

 

Informationen zur Reichtumsuhr hier 

DGB-Rentenkampagne

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT