Deutscher Gewerkschaftsbund

Kurswechsel: Jetzt gerecht!"

11.09.2017

Bundestagskandidat*innen zu Gast bei Veranstaltung des DGB Saale-Orla-Kreis

Bundestagswahl

DGB/Langhammer

Der Einladung des DGB-Kreisverbands Saale-Orla zur Diskussion über die Rentenpolitik folgten die Direktkandidat*innen Albert Weiler (CDU), Ralf Kalich (Die Linke), Alexander Meinhardt-Heib (SPD) und Stephanie Erben (Grüne) sowie als Vertreter des verhinderten Direktkandidaten der FDP der Thüringer Juli-Vorsitzende Patrick Frisch.

 

 

 

Bundestagswahl

DGB/Langhammer

Sie wurden nach den Vortrag des Rentenexperten Thomas Steinhäuser (IG Metall) direkt mit den anwesenden Bürger*innen konfrontiert. Lebhaft wurde an unterschiedlichen Tischen zum gewerkschaftlichen Rentenkonzept sowie zu den anderen Punkten, die die Kolleg*innen bewegten, diskutiert.

Steinhäuser erläuterte, dass die Stärkung der gesetzlichen Rente aus vier Bausteinen bestehen müsse. Dies seien der Aufbau einer Demographie-Reserve, die Wiederanhebung des Bundeszuschusses, die Einbeziehung aller Erwerbstätigen in die gesetzliche Rente und schließlich müsse der Beitragssatz zu Rentenversicherung angemessen erhöht werden.

Bundestagswahl

DGB/Langhammer

Durch diese solidarische Rentenfinanzierung ist erstens das Rentenniveau zu stabilisieren, zweitens ist die Rentenentwicklung wieder an die Lohnentwicklung anzukoppeln und schließlich kann das Rentenniveau wieder angehoben werden.

In der abschließenden Diskussionsrunde fanden vor allem die Vorschläge aus dem Publikum, weniger Geld in Rüstung und stattdessen mehr Steuergeld in die Stärkung der Rente zu investieren großen Anklang.

Bundestagswahl

DGB/Langhammer

Buta

DGB


Nach oben